Häufige Fragen

Ihr habt Fragen rund um die freie Trauung? Hier gibt es Antworten zu häufigen Fragen, die ich immer wieder höre.

Ist eine freie Trauung rechtlich gültig?

Kurze Antwort: Leider nein! Die Zeremonie ist ein rein symbolischer Akt ohne jede rechtliche Wirkung. Wenn Ihr auch rechtlich verheiratet sein wollt, bleibt Euch der Gang zum Standesamt nicht erspart.

Wie lange dauert eine freie Trauung?

Das kommt natürlich ganz auf den Redner und das Paar an. Die meisten Zeremonien dauern vom Einzug bis zum Auszug etwa 20-45 Minuten. Wichtig Faktoren sind dabei, ob Ihr ein Ritual wünscht, ob es noch andere Menschen gibt, die etwas sagen möchten, oder ob es einen Sänger gibt.

Meine Trauungen dauern mit allem drum und dran meistens 45 Minuten. Falls Ihr andere Wünsche habt können wir das gerne besprechen.

Kann eine Freie Trauung auch in einer Kapelle oder Kirche stattfinden?

Klar! Auch wenn ich mich wiederhole: Alles ist möglich! Natürlich braucht Ihr die Erlaubnis des Pfarrers oder der Kirche. Aber Kirchen öffnen sich heutzutage immer mehr, daher versucht es auf jeden Fall.

Kann die Trauung auch kirchliche Elemente enthalten wie einen Trauspruch, eine Traukerze oder einen Segen?

Natürlich, wie Ihr es wollt! Das ist ja das schöne an einer freien Zeremonie, dass es nur um Euch und Eure Wünsche geht. Gerne besprechen wir eure Wünsche im Detail.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Wenn die Location für die freie Trauung sowieso ein Dach hat, müsst Ihr diese Frage natürlich gar nicht bedenken. Auch wenn ich grundsätzlich glaube, dass es das Wetter gut mit den Liebenden meint und sich beste Mühe gibt: Ihr solltet euch einen Alternativplan überlegen, wenn die freie Trauung komplett draußen stattfinden soll. Ein 5-Minuten Sommerregen ist sicherlich kein großes Problem, 45 Minuten starker Dauerregen während der gesamten Trauung schon. Daher werden wir zusammen nach Alternativen suchen.

Wir haben noch keine Ideen für den Ablauf und die Gestaltung der Zeremonie. Was jetzt?

Gar kein Problem! Das sind Fragen, die sich oft im Laufe der Planung klären. Natürlich werde ich Euch dabei zur Seite stehen und Tipps geben. So könnt Ihr am Ende genau die freie Trauung gestalten, wie Ihr sie Euch wünscht.
Erste Anregungen findet ihr hier.

Es gibt so viele freie Redner und Theologen. Wen sollen wir nehmen?

Mittlerweile gibt es wirklich eine große Auswahl an Traurednern. Das ist allerdings etwas positives. Denn so habt Ihr die Chance, genau den passenden Redner/ die passende Rednerin für Euch zu finden. Viele andere Kollegen bieten, wie ich auch, ein kostenloses Kennenlerngespräch an. Nehmt es einfach wahr! 
Schaut, ob die Chemie stimmt. Und guckt, ob die Bedingungen wie Preis und Angebot stimmen. Lasst Euch Zeit für Eure Entscheidung, schließlich ist sie wichtig. Viel Erfolg bei Eurer Suche!